27.09.2022

15 Tote nach Schüssen in russischer Schule | Aktuell Asien | DW

Die Zahl der gemeldeten Todesopfer bei Schüssen in einer russischen Schule ist auf 15 gestiegen. Darunter seien elf Kinder, teilte das nationale Ermittlungskomitee mit. Das Innenministerium der im Westen Russlands gelegenen Republik Udmurtien hatte...

Ehe für alle – Kuba bekommt ein neues Gesetz | Aktuell Amerika | DW

"Das Familiengesetz ist vom Volk ratifiziert worden", teilte die Vorsitzende der Nationalen Wahlbehörde in Kuba, Alina Balseiro, im staatlichen Fernsehen mit. Nach dem vorläufigen Ergebnis des Referendums waren knapp 67 Prozent der gültigen Stimmen...

13 Tote nach Schüssen in russischer Schule | Aktuell Asien | DW

Die Zahl der gemeldeten Todesopfer bei Schüssen in einer russischen Schule ist auf 13 gestiegen. Darunter seien sieben Kinder, teilte das nationale Ermittlungskomitee mit. Das Innenministerium der Republik Udmurtien hatte am Morgen zunächst...

Bundesregierung bestellt Irans Botschafter ein | Aktuell Welt | DW

Das Auswärtige Amt in Berlin hat den iranischen Botschafter einbestellt. Das teilte ein Regierungssprecher mit. Er betonte, auch auf Ebene der Europäischen Union werde man rasch über alle Optionen einer Reaktion beraten. Die EU...

Südkorea und USA starten Marineübung | Aktuell Asien | DW

Ziel der viertägigen Übung im Meer östlich der koreanischen Halbinsel ist es, die Fähigkeit beider Marinen zur Durchführung gemeinsamer Operationen zu verbessern. Gleichzeitig wolle man "die Entschlossenheit des US-südkoreanischen Bündnisses, auf nordkoreanische Provokationen...

Tödlicher Feuerüberfall auf Schule in Russland | Aktuell Asien | DW

Die Zahl der gemeldeten Todesopfer bei Schüssen in einer russischen Schule ist auf 13 gestiegen. Darunter seien sieben Kinder, teilte das nationale Ermittlungskomitee mit. Das Innenministerium der Republik Udmurtien hatte am Morgen zunächst...

Deutschland verdreifacht Fluthilfe für Pakistan | Aktuell Asien | DW

Nachdem Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze kürzlich bereits Mittel in Höhe von 13 Millionen Euro zugesagt hatte, erhöht ihr Ministerium die Hilfen nun um weitere 26 Millionen Euro. Das sagt Schulze in einem Interview für...

″Hermine″ verursacht mehr als 250 Flugausfälle auf Kanaren | Aktuell Europa | DW

Die Kanarischen Inseln sind von einem Unwetter heimgesucht worden. Am Sonntag seien auf den spanischen Inseln wegen des tropischen Wirbelsturms "Hermine" 252 Flüge ausgefallen, 38 weitere seien umgeleitet worden, meldete der Flughafenbetreiber Aena auf Twitter. Die meisten Flugausfälle mit...

Europäische Union verurteilt Gewalt im Iran | Aktuell Europa | DW

"Für die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten ist der weit verbreitete und unverhältnismäßige Einsatz von Gewalt gegen gewaltlose Demonstranten (im Iran) nicht zu rechtfertigen und nicht hinnehmbar", erklärte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell im...

Ukraine aktuell: ″Glaube nicht, dass Putin blufft″ | Aktuell Europa | DW

  Das Wichtigste in Kürze: Selenskyj nimmt Drohungen aus dem Kreml ernst Ukraine bestätigt Erhalt von Flugabwehr NASAMS  Brite berichtet über Folter in Kriegsgefangenschaft Tausende Juden pilgern trotz Krieg in die Ukraine   Der...

Italien wählt den harten Rechtsruck | Aktuell Europa | DW

Ein Bündnis um die rechtsradikale Partei Fratelli d'Italia hat laut Prognosen die Wahl in Italien gewonnen. Die Allianz, der auch die rechtspopulistische Lega und die konservative Forza Italia angehören, dürfte auf mehr als...

Taifun ″Noru″ wütet auf den Philippinen | Aktuell Asien | DW

"Noru" erreichte Windgeschwindigkeiten von bis zu 195 Stundenkilometern, als er auf die Philippinen zusteuerte. Auf der stark bevölkerten Hauptinsel Luzon sorgte der tropische Wirbelsturm für heftige Winde und Regenfälle. "Wir rufen Bewohner der gefährdeten Gebiete...

Schweizerinnen müssen künftig länger arbeiten | Aktuell Europa | DW

32.000 Stimmen machten den Unterschied aus. 50,57 Prozent der abgegeben Stimmen entfielen nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf die Initiative zur Stabilisierung der Rentenkasse. Die Verlängerung der Arbeitszeit für Frauen um ein Jahr soll...

1000 Festnahmen nach Protesten im Iran | Aktuell Asien | DW

Bei neuerlichen Protesten sind nach offiziellen Angaben allein im Norden des Iransmehr als 1000 Menschen binnen zwei Tagen festgenommen worden. Die Beamten hätten zahlreiche Waffen, Munition und explosive Stoffe beschlagnahmt, erklärte der Polizeichef der Provinz Gilan,...

Deutschland bekommt Flüssiggas aus den VAE | Aktuell Deutschland | DW

Die Menge ist verhältnismäßig gering, aber immerhin ein Anfang: Ende Dezember soll eine erste Lieferung von verflüssigtem Erdgas (LNG) per Schiff aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) am neuen LNG-Terminal in Brunsbüttel bei...

Kuba lässt über gleichgeschlechtliche Ehe abstimmen | Aktuell Amerika | DW

Die kubanische Bevölkerung soll an diesem Sonntag in einem Referendum über ein neues Familiengesetz abstimmen. Der so genannte Familienkodex sieht unter anderem die Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen, der Leihmutterschaft und des Adoptionsrechts für homosexuelle Ehepaare vor....

Nordkorea feuert wieder Rakete ab | Aktuell Asien | DW

Die Testrakete von mutmaßlich kurzer Reichweite sei nach dem Abschuss im Westen Nordkoreas etwa 600 Kilometer weit in Richtung offenes Meer geflogen, teilte der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte mit. Sie stürzte demnach vor der Ostküste des Landes...

Faeser möchte illegale Einreisen stoppen | Aktuell Deutschland | DW

Dass wieder mehr Menschen über die Balkanroute und das Mittelmeer nach Europa kämen, "macht mir Sorge", sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser der Zeitung "Bild am Sonntag". Die Grenzkontrollen zu Österreich seien verlängert worden, an der...

Ukraine aktuell: Selenskyj ruft Russen zur Fahnenflucht auf | Aktuell Europa | DW

  Das Wichtigste in Kürze: Selenskyj fordert russische Soldaten zur Aufgabe auf  Russische Behörde bestätigt Andrang bei Ausreise China: Ukraine-Krieg darf sich nicht ausweiten Lawrow: Westen will Russland "zerstückeln"   Der ukrainische Präsident Wolodymyr...

″Katastrophaler″ Richterspruch für Frauen | Aktuell Amerika | DW

Das Weiße Haus hat eine Gerichtsentscheidung scharf kritisiert, die Schwangerschaftsabbrüche im US-Bundesstaat Arizona künftig nahezu unmöglich machen könnte. Die Entscheidung sei "katastrophal, gefährlich und inakzeptabel", erklärte Regierungssprecherin Karine Jean-Pierre. Dadurch würden Frauen in...

Brandneu