Vorhersage
Glitschiges Winterwetter – Karte zeigt, wo es schneit

Das Wetter ist in den nächsten Tagen winterlich – allerdings in der unschönen, grauen und teils glatten Variante

© Christian Grube / Imago Images

Das Wetter in Deutschland schwankt zwischen Glatteis, Regen und Schnee. Eine interaktive Karte zeigt, wo mit Niederschlägen zu rechnen ist.

Um den Einfluss auf das Wetter in Deutschland balgen sich derzeit ein Hoch und ein Tief. Nach Prognosen von Meteorologen wird das trübe, kalte Grau in den nächsten Tagen in weiten Teilen des Landes dominieren. Zu rechnen ist mit der kompletten Palette an Januar-Wetter: Schnee, Regen und Glatteis.

Mit massiven Schneefällen, wie in manchen Medien zuletzt befürchtet wurde, rechnen Meteorologen derzeit allerdings nicht.

Die Karte zeigt die aktuelle Prognose für Neuschnee und wird vom Portal windy.com bereitgestellt

An diesem Mittwoch kann laut „Wetter.de“ zwar vereinzelt die Sonne durchdringen, doch größtenteils bringe das Hoch „Beate“ aber viel Grau, Hochnebel beherrscht demnach das Wettergeschehen. Ab dem Abend werde sich dann das Atlantiktief „Liam“ vom Norden her über Deutschland bewegen und am Donnerstag und Freitag weiter in Richtung Mitte und dann gen Südosten wandern. Dabei sei Glatteisregen möglich. Es falle auch Schnee. Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) aus Offenbach warnt vor gefrierendem Regen, lokal seien Unwetter möglich.

Wetter ist derzeit eine Art „zäher Pampe“

Schnee werde in der Nacht zu Donnerstag vor allem Ostniedersachsen und Mecklenburg erwartet, allerdings sollten dort nur mäßige Niederschläge fallen, schätzt der DWD. Bis Freitag erwarten die Wetterexperten deutschlandweit leichte…