Börse in Frankfurt
Dax fällt zeitweise unter 15.000 Punkte

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto

© picture alliance / dpa

Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch trotz verbesserter Konjunkturaussichten im Handelsverlauf unter Druck geraten. So verbesserte sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft zu Jahresbeginn erneut, doch stieg das Ifo-Geschäftsklima im Januar nicht ganz so stark wie erwartet.

Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch trotz verbesserter Konjunkturaussichten im Handelsverlauf unter Druck geraten. So verbesserte sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft zu Jahresbeginn erneut, doch stieg das Ifo-Geschäftsklima im Januar nicht ganz so stark wie erwartet.

Der Dax drehte nach den Ifo-Daten ins Minus und notierte zeitweise wieder unter 15 000 Punkten. Zuletzt verlor der Leitindex 0,40 Prozent auf 15.032,44 Punkte. Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,33 Prozent auf 28.471,69 Zähler abwärts. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone sank um rund 0,5 Prozent.

dpa

#Themen