In der schwelenden Panzer-Debatte stellt Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) eine rasche Entscheidung über die Lieferung von Leopard-Kampfpanzern in die Ukraine in Aussicht. „Ich rechne damit, dass in Kürze eine Entscheidung fällt“, sagt Pistorius nach einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Dieser fordert eine zügige Entscheidung. „In diesem entscheidenden Moment des Krieges müssen wir der Ukraine schwerere und fortschrittlichere Systeme zur Verfügung stellen, und wir müssen es schneller tun“, so Stoltenberg. „Der einzige Weg zu einem dauerhaften Frieden besteht darin, Putin klar zu machen, dass er auf dem Schlachtfeld nicht gewinnen wird.“ Mit Blick auf die Frage, ob die Nato-Alliierten Kampfpanzer an die Ukraine liefern werden, glaubt Stoltenberg, dass die Gespräche dazu andauerten. Er sei zuversichtlich, dass es bald eine Lösung geben werde.