Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Oleksii Makeiev, spricht sich für die Aufklärung der  Korruptionsvorwürfe gegen das ukrainische Verteidigungsministerium aus. „Ich bin mir sicher, dass alles, was gefunden werden soll, gefunden wird“, sagt er im ZDF-„Morgenmagazin“. Er sei sich zudem sicher, dass „diejenigen, die darin verwickelt sind, bestraft und verurteilt werden“.

Am Samstag waren Berichte veröffentlicht worden, in denen das Verteidigungsministerium beschuldigt wurde, bei der Beschaffung von Lebensmitteln einen Vertrag zu Preisen abgeschlossen zu haben, die zwei bis drei Mal höher lagen als die üblichen Einkaufspreise. Der betreffende Vertrag hat laut der Nachrichtenwebsite „zn.ua“ ein Volumen von umgerechnet 325 Millionen Euro.