Schalke macht Skarke-Leihe offiziell – das sagen die Beteiligten

Tim Skarke

© Getty Images

Die Wende von der Wende ist perfekt: Tim Skarke wechselt auf Leihbasis von Union Berlin zum FC Schalke!

Die Wende von der Wende ist perfekt: Tim Skarke wechselt auf Leihbasis von Union Berlin zum FC Schalke!

Nachdem es zwischenzeitlich so ausgesehen hatte, als würde der FC Schalke bei Tim Skarke den Zuschlag bekommen, gab es in der vergangenen Woche den Dämpfer: Laut übereinstimmenden Medienberichten sei der Deal kurz vor der Ziellinie geplatzt – weil Union-Coach Urs Fischer den Offensivspieler nicht abgegeben wollte.

Nun die abermalige Kehrtwende: Schalke und Union konnten sich doch noch zusammenraufen und ein Leihgeschäft des 26-Jährigen vereinbaren. Wie S04 bestätigte, verfügt man zudem über eine Kaufoption.

„In den vergangenen Wochen haben wir intensiv um Tim gekämpft, weil er unser absoluter Wunschkandidat für die offensive Außenbahn war und ist. In den vergangenen 48 Stunden hat sich kurzfristig ein Fenster geöffnet, das wir erfreulicherweise nutzen konnten“, erläuterte Sportvorstand Peter Knäbel die Entwicklung des Transfers. „Wir haben Tim und seine Entwicklung schon länger verfolgt und sind davon überzeugt, dass er unserer Mannschaft mit seiner Dynamik und seinen Tiefenläufen guttun wird.“

„Die Gespräche mit dem Trainer und den Verantwortlichen haben mich darin bestärkt, dass der Schritt zu Schalke 04 der richtige für mich ist“, bestätigte Skarke, der auf Schalke die RÜckennummer 20 bekommt. „Ich habe große Lust, die vor uns stehenden Mannschaften unter Druck zu setzen und am Ende das große Ziel, den Klassenerhalt, gemeinsam zu schaffen.“

Unions Geschäftsführer Oliver Ruhnert sagte, dass man Skarke die…