Bayern-Transfer nur noch Formsache? RB kämpft weiter um Konrad Laimer

Konrad Laimer, Eric Maxim Choupo-Moting

© Getty Images

Die Spatzen pfeifen es schon seit geraumer Zeit von den Dächern: Konrad Laimer wird seinen Vertrag bei RB Leipzig nicht verlängern und stattdessen ablösefrei zum FC Bayern wechseln. Trotzdem will RB weiter um den Mittelfeldmann kämpfen.

Die Spatzen pfeifen es schon seit geraumer Zeit von den Dächern: Konrad Laimer wird seinen Vertrag bei RB Leipzig nicht verlängern und stattdessen ablösefrei zum FC Bayern wechseln. Trotzdem will RB weiter um den Mittelfeldmann kämpfen.

Am Rande des Rückrunden-Auftakts sagte RB-Sportdirektor Max Eberl bei DAZN: „Ich kämpfe um diese kleine Prozentzahl, die noch da ist. Es ist unser Wunsch, dass er bleibt.“ Sein Pendant auf Bayern-Seite, Sportvorstand Hasan Salihamidzic, meinte zu einem möglichen Laimer-Transfer: „Schauen wir mal, was passiert.“

Der Österreicher sei „ein sehr, sehr interessanter Spieler“, so Salihamidzic weiter. „Auch da sind wir in Gesprächen.“ Am Freitagabend stand der 25-Jährige, an dem auch Klubs aus der Premier League Interesse bekunden, nach langer Verletzungspause wieder in der Startelf der Leipziger.

Nach Informationen von Sky dürfte das Duell gegen die Bayern aber der Beginn von Laimers RB-Abschiedstournee gewesen sein. Ein Wechsel nach München sei nur noch Formsache. Auf den Medizincheck und die offizielle Unterschrift habe man zwar noch verzichtet. Das könne sich nach dem direkten Duell gegen Leipzig aber bald ändern.

BVB verpasst die Champions League!? Bold Predictions für die Bundesliga-Rückrunde

Alles zum FC Bayern München & zu RB Leipzig bei 90min: