Rakete trifft Wohnhaus
Gelbe Küche wird zum Symbol des Ukraine-Krieges – die traurige Geschichte dahinter

Sehen Sie im Video: Gelbe Küche wird zum Symbol des Krieges – die traurige Geschichte dahinter.

STORY: Diese Bilder aus der am Wochenende von russischen Raketen beschossenen ukrainischen Stadt Dnipro zeigen, wie plötzlich der Angriffskrieg das Leben von Familien zerreißt – und wohl seltene Momente des Glücks in blanken Horror verwandelt. Erst vor kurzem hatte in dieser gelben Küche die Familie des im Land bekannten Boxtrainers Mykhailo Korenowskyj den Geburtstag einer der Töchter gefeiert. Dann, am Samstag, trafen russische Raketen das neunstöckige Gebäude, zerstörten Wohnungen, rissen Wände heraus, töteten zahlreiche Menschen. Die Bilder der gelben Küche gingen um die Welt. Laut dem Bürgermeister der Stadt kamen mindestens 44 Personen ums Leben, viele weitere galten zuletzt noch als vermisst. Die Minusgrade hier im Osten der Ukraine machen ein Überleben von möglicherweise noch immer Verschütteten zunehmend unwahrscheinlich. Offiziellen Angaben zufolge wurden mindestens 75 Menschen verletzt – insgesamt sollen rund einhundert den Einschlag der Raketen und dessen Folgen überlebt haben. Der Familienvater soll dabei ums Leben gekommen sein. Internationalen Medienberichten zufolge hatte seine Familie die Wohnung kurz vor dem Angriff verlassen. Sie sei am Leben, so hieß es etwa in einem Bericht der New York Times, die sich auf Augenzeugen beruft.

Mehr

Eine gelbe Küche wird zum Symbol dafür, wie unvermittelt der Krieg in der Ukraine Glück in Entsetzten und Schmerz verwandelt. Mindestens 45 Menschen kamen bei dem Angriff auf ein Wohnhaus in Dnipro ums Leben. Darunter auch ein bekannter Boxtrainer, der Frau und Kinder hinterlässt.

Nach dem Einschlag einer russischen Rakete in einem Hochhaus in der ukrainischen Stadt Dnipro suchen die Einsatzkräfte weiter nach mehreren Vermissten. Die Trümmer des Hauses seien zu 90…