Seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine wird viel über verschiedene Waffensysteme gesprochen. Infografiken verschaffen einen Überblick über Funktionsweisen und technische Daten von Patriot, Himars, Marder und Co.

Fast ein Jahr dauert der russische Angriffskrieg auf die Ukraine nun schon an. Viele Beobachter gaben der Ukraine nach dem Einmarsch Ende Februar 2022 nur wenige Tage bis zur angeblich unvermeidlichen Niederlage gegen die übermächtig scheinende hochgerüstete russische Streitmacht. Heute weiß man: Sie lagen falsch Die Ukraine trotzt dem Aggressor nicht nur, sondern erringt auch selbst beachtliche Zwischenerfolge.

Das hat zu einem großen Teil damit zu tun, dass sich das Land seit der Annexion der Krim 2014 gründlich auf einen Krieg vorbereitet hat. Es hat außerdem mit Waffen zu tun, die der Ukraine seit dem Beginn des Krieges von Nato-Staaten zur Verteidigung geliefert wurden. Auch Deutschland gehört zu den großen Lieferanten unter den Partnern. Hierzulande wird seither in Politik und Gesellschaft viel über die Bereitstellungen von Waffensystemen für Kiew diskutiert, ebenso über die Schlagkraft der eigenen Bundeswehr in einem Angriffsfall.  

PAID Interview Gustav Gressel zu Kampfpanzern und Patriot-Raketen 12.59

Aber nicht nur die Lieferung, auch die Wirkungs- und Funktionsweisen der jeweiligen Raketensysteme, Panzer und Haubitzen rücken immer wieder in das Zentrum der Aufmerksamkeit und des Interesses. In der Galerie finden sie einen infografischen Überblick über ausgewählte Systeme, der in unregelmäßigen Abständen ausgebaut wird.  Untenstehend finden sie eine Auswahl von Artikeln zum Thema

Dossier – lesen Sie im stern-Archiv weiter:

Challenger 2 – der schwerste Kampfpanzer der Welt soll nun die Russen aufhaltenGamechanger im Donbass – US-Raketenwerfer M142 HIMARS kann Putins Artillerie ausschaltenNeueste Waffe der Ukraine – was bewirken die M30A1-Raketen für Himars Werfer?MIM-104 Patriot – mit diesem Luftabwehrsystem kann Kiew Russlands…