Sehen Sie im Video: Japanischer Milliardär will mit Künstler-Crew zum Mond.

Yusaku Maezawa träumt von einer Reise rund um den Mond. Im Gegensatz zu vielen anderen Weltraumfans hat der japanische Milliardär allerdings auch das nötige Kleingeld, um seinen Plan umsetzen zu können. Mit einer SpaceX-Rakete will Maezawa im kommenden Jahr seinen Trip ins All wagen, begleitet von einem internationalen Team aus Kulturschaffenden. Am Freitag gab Maezawa seine Crew bekannt: Unter anderem sind der US-DJ Steve Aoki ist dabei, der Youtuber Tim Dodd und eine Fotografin aus Irland, Rihannon Adam, die sich von der Reise neue Herausforderungen erhofft. Für Kreischalarm könnten der südkoreanische K-Popstar und Rapper T.O.P. und der indische Schauspieler Dev D. Joshi sorgen. Insgesamt sollen acht Leute mit Maezawa an Bord gehen. „Ich erwarte von ihnen nicht, dass sie etwas Bestimmtes tun, aber ich hoffe, auf Verantwortungsbewusstsein in irgendeiner Weise. Sie werden so viel von dieser Reise, bei der sie die Erde verlassen und zum Mond fliegen, mitnehmen und ich wünsche mir wirklich, dass sie der Erde etwas zurückgeben.“ Maezawa übernimmt die gesamten Kosten für die Reise und seine Begleiter. Der Milliardär, der 2019 sein Online-Modeunternehmen verkauft hatte, war vor einem Jahr bereits als Weltraumtourist zur Internationalen Raumstation gereist. Nun will er den Mond umrunden und sich dem Erdtrabanten bis auf 200 Kilometer Entfernung nähern. Ob der Trip aber wirklich 2023 starten kann, ist noch unklar. Die Tests des Raketensystems sind noch nicht abgeschlossen.