Parteien
Hessischer Landtag: AfD-Abgeordneter Rahn verlässt Fraktion

Wird künftig als fraktionsloser Abgeordneter im hessischen Parlament vertreten sein: Rainer Rahn. Foto

© Thomas Frey/dpa

Nächster Abgang bei der AfD-Fraktion in Hessen: Rainer Rahn seinen Austritt aus der Partei bekannt. Als Grund nennt die „Abkehr von faktenbasierter und sachorientierter Politik“.

Die AfD-Fraktion im hessischen Landtag verliert ein weiteres Mitglied: Neben Walter Wissenbach hat auch Rainer Rahn seinen Austritt aus der AfD bekanntgegeben. Damit sind beide auch nicht mehr Mitglieder der AfD-Landtagsfraktion.

Wie Wissenbach teilte auch Rahn mit, er wolle als fraktionsloser Abgeordneter im Parlament weiterarbeiten. Sein Schritt sei mit Wissenbach abgestimmt gewesen, sagte Rahn der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

„In weiten Teilen der Partei dominiert inzwischen die Ideologie über faktenbasierte Politik – erkennbar nicht zuletzt an den Beispielen Corona-Pandemie und Ukraine-Konflikt“, begründete Rahn seinen Schritt in einer Pressemitteilung. Diese „Abkehr von faktenbasierter und sachorientierter Politik“ werde an der AfD-Fraktion im hessischen Landtag „besonders deutlich“, so Rahn: „Deren parlamentarische „Arbeit“ ist über weite Strecken geprägt von fachlicher Inkompetenz, die sich in zahllosen Anträgen und Vorlagen mit unsinnigem und teilweise sogar verfassungswidrigem Inhalt zeigt.“

dpa

#Themen