NBA
Lakers wieder in Erfolgsspur – Royaler Sieg für Celtics

Lakers-Forward LeBron James (M) wirft, während Trendon Watford (l) und Guard Anfernee Simons von den Portland Trail Blazers verteidigen. Foto

© Mark J. Terrill/AP/dpa

Die Los Angeles Lakers haben sich von ihrem Einbruch gegen die Indiana Pacers erholt und ihr Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers in der NBA gewonnen. Angeführt von Superstar LeBron James holte das Team um Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder ein 128:109.

Die Los Angeles Lakers haben sich von ihrem Einbruch gegen die Indiana Pacers erholt und ihr Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers in der NBA gewonnen. Angeführt von Superstar LeBron James holte das Team um Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder ein 128:109.

Zwei Tage zuvor hatte das Team im Schlussviertel eine 17-Punkte-Führung noch verspielt, dieses Mal schmolzen 19 Punkte Vorsprung im letzten Abschnitt nie auf weniger als 13 zusammen. Für die Lakers war es der achte Saisonsieg.

James war mit 31 Punkten bester Werfer der Partie, Schröders Ausbeute waren sechs Punkte, fünf Vorlagen und ein Rebound.

Keiner der beiden kam damit in die Nähe von Jayson Tatum, der beim 134:121 seiner Boston Celtics gegen die Miami Heat auf 49 Zähler, 11 Rebounds und 3 Vorlagen kam und damit auch Prinz William und seine Frau Kate unter den Zuschauern in Boston bestens unterhielt. Die Celtics stehen nun als einziges Team der Liga bei bereits 18 Saisonsiegen. 

Die Nummer zwei der Eastern Conference, die Milwaukee Bucks, holten ein 109:103 gegen die New York Knicks um Isaiah Hartenstein. Moritz und Franz Wagner verloren mit den Orlando Magic schon zum 17. Mal in dieser Saison und kassierten ein 108:125 gegen die Atlanta Hawks. Franz Wagner war mit 22 Punkten bester Werfer seines Teams. 

In der…