Am Freitag spielen die Niederlande ab 17 Uhr gegen Ecuador. In diesem Artikel: Ein Live-Ticker und welcher Sender das Spiel überträgt.

Die Fußball-WM in Katar ist auch für ARD, ZDF und die Telekom eine ganz besondere. Nicht nur wegen des ungewöhnlichen Zeitpunktes im Herbst, sondern vor allem wegen des schwierigen und umstrittenen Gastgebers. Neben dem Sportlichen widmen sich die Sender bei dem Turnier vom 20. November bis zum 18. Dezember auch Themen wie Menschenrechte oder Nachhaltigkeit. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Wer zeigt die WM 2022?

Das Erste und das Zweite übertragen 48 Spiele. Die Partie Niederlande gegen Ecuador wird ab 17 Uhr im Ersten, in der ARD Mediathek und bei „Magenta TV“ zu sehen sein. Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern hat die Telekom 16 Spiele auf exklusiver Basis in ihrem Angebot. Auch einige Partien im Achtel- und Viertelfinale sowie das Spiel um Platz drei, sofern die deutsche Mannschaft nicht beteiligt ist, werden exklusiv bei „Magenta TV“ ausgestrahlt.

Vor Ort

Innenministerin trifft Fans

Nancy Faeser bei der WM in Katar: Zwischen ehrlicher Betroffenheit und hohlen Phrasen

23.11.2022

Warum darf die Telekom übertragen?

Grund ist ein komplizierter Deal. Das Bonner Unternehmen hatte sich im Oktober 2019 überraschend die kompletten Medienrechte für die EM 2024 in Deutschland von der Europäischen Fußball-Union Uefa gesichert – und dann einen weiteren Vertrag mit ARD und ZDF geschlossen. Die Telekom teilte in einem umfangreichen Vertragswerk die EM-Rechte mit ARD/ZDF und erhielt im Gegenzug Sendelizenzen für alle Begegnungen der EM im vergangenen und alle Partien der WM in diesem Jahr.

Was kostet das den Fan?

Wer nicht schon zu den rund vier Millionen Kunden von MagentaTV gehört, muss…