Podcast „Ukraine – die Lage“
Sicherheitsexperte Mölling: Erwarte noch mindestens ein Jahr Krieg in Ukraine

Ukrainische Soldaten bereiten sich auf den Beschuss russischer Stellungen an der Frontlinie in der Nähe von Bachmut in der Region Donezk vor

© Libkos/AP / DPA

Der Sicherheitsexperte Christian Mölling geht davon aus, dass der Krieg in der Ukraine noch mindestens ein Jahr dauert. „Russland kann diesen Krieg nicht verlieren, und noch kann die Ukraine ihn nicht gewinnen“, sagt Mölling. Es gebe nach wie vor „eine gewisse Form von Stillstand, was die Landnahme angeht“.

Der Sicherheitsexperte Christian Mölling geht davon aus, dass der Krieg in der Ukraine noch mindestens ein Jahr dauert. Mölling sagte am Freitag im stern-Podcast „Ukraine – die Lage“: „Russland kann diesen Krieg nicht verlieren, und noch kann die Ukraine ihn nicht gewinnen.“ 

Neun Monate nach dem russischen Angriff auf das Nachbarland gebe es „eine gewisse Form von Stillstand, was die Landnahme angeht“. Der mächtige Fluss Dnipro sei für die Ukrainer schwer zu überwinden. Auch im Donbass bewege sich die Front nur wenig. Zu beobachten seien aber zahlreiche Angriffe und Gegenangriffe. Der Forschungsdirektor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik sagte weiter, die Ukrainer könnten es sich nicht erlauben, der russischen Armee eine Gelegenheit zur Neuaufstellung zu geben. „Ich glaube nicht an die von vielen beschworene Winterpause“, sagte er. Die Kämpfe würden auch unter schwierigen Bedingungen weitergehen. „Wir müssen uns auch vor Augen führen, dass dieser Krieg noch mindestens ein Jahr dauern wird, also bis 2023, 2024.“ Entscheidend sei die Unterstützung des Westens für die Ukraine.

Bundesregierung ohne Plan

Der Bundesregierung warf Mölling vor, sich nur schrittweise auf die Realität des Krieges einzustellen. „Wir sehen nicht, dass…