Faces of Football: England – ein Brief an die Nationalmannschaft

Three Lions

An Brief an die englische Nationalmannschaft zur WM 2022.

Liebe englische Nationalmannschaft,

ich heiße Sarah Jones, komme aus Manchester und unterstütze England, seit ich etwa sechs Jahre alt bin. Meine früheste Erinnerung an die Three Lions stammt von der Weltmeisterschaft 1990, als wir im Elfmeterschießen gegen Deutschland unterlagen – ein Ereignis, das alle England-Fans im Laufe der Jahre nur allzu gut kennengelernt haben.

Für mich als England-Fan gab es viele Höhepunkte. Der Sieg im Elfmeterschießen gegen Spanien bei der Euro 96 war eine große Freude. Auch das Tor von Shaun Wright-Phillips, einem meiner Lieblingsspieler von Manchester City, bei seinem Debüt in der englischen Nationalmannschaft ist mir in Erinnerung geblieben.

Im Laufe der Jahre gab es viele Höhen und Tiefen, aber in den letzten Jahren gab es zum Glück mehr Erstere als Letztere. Das Erreichen des Endspiels der Europameisterschaft im letzten Jahr – das erste Endspiel, das die englische Herrenmannschaft in meinem Leben erreicht hat – war eine erstaunliche Leistung.

Die englische Mannschaft scheint heute viel mehr zusammenzuhalten als noch zu Beginn der 2000er Jahre. Hoffentlich führt diese Geschlossenheit zum Erfolg bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2022.

Zu meinen Lieblingsspielern in England gehören Phil Foden, Jack Grealish, Kyle Walker und John Stones. Als City-Fan ist es schön zu sehen, wie sich diese und andere Spieler im englischen Trikot schlagen, und ich hoffe, dass sie in Katar eine gute Leistung zeigen können.

Wenn ich es nicht zu einem Spiel im Stadion schaffe, schaue ich mir das Spiel der Engländer in der Kneipe an. Das gilt für die meisten England-Fans, die ich kenne! Ich betreibe einen Pub, in…