WM 2022 in Katar
Vor dem Spiel gegen Spanien: So kann die Deutschland noch die K.o.-Runde erreichen

Hansi Flick grübelt im Luxusresort Zulal über mögliche Konstellation in der Gruppe E und eine neue Aufstellung für sein Team gegen Spanien. Das Foto stammt aus den Tagen vor dem WM-Start der Deutschen.

© Federico Gambarini / DPA

Die deutsche Nationalelf hat sich durch die Niederlage gegen Japan in eine schlechte Ausgangslage gebracht. Dass Erreichen des Achtelfinales hängt nun von vielen Faktoren ab. Selbst Siege gegen Spanien und Costa Rica könnten das Aus bedeuten.

Die Niederlage gegen Japan (1:2) hat der deutschen WM-Begeisterung einen gehörigen Dämpfer verpasst. Die Stimmung ist im Keller, besonders im Luxus-WM-Quartier der deutschen Elf mitten im Nichts der katarischen Wüste dürfte die Laune mies sein. Zum einen hat die Auftakt-Pleite der deutschen Mannschaft eine schwierige Ausgangsposition für die verbleibenden zwei Gruppenspiele gegen Spanien und Costa Rica verschafft. Zum anderen muss Bundestrainer Hansi Flick über eine Aufstellung und Taktik grübeln, die gegen Spanien erfolgreich ist. Es ist kaum denkbar, dass er am kommenden Sonntag die gleiche Elf auf den Rasen schickt.

Flick und sein Trainerteam werden genauso mögliche Konstellationen in der Gruppe durchspielen. Welche Ergebnisse helfen der deutschen Mannschaft trotz der schlechten Ausgangslage, das Achtelfinale zu erreichen. Das Problem ist: Es kann kompliziert werden.

Denkbar ist sogar, dass am Ende Japan, Spanien und Deutschland punktgleich mit sechs Punkten dastehen (für Costa Rica ist das aus sportlichen Gründen eher unwahrscheinlich), dann käme es auf die Tordifferenz an. Genauso ist es möglich, dass Deutschland nach dem Spiel am kommenden Sonntag aus dem Turnier fliegt. Grundsätzlich gilt: Alles andere als ein Sieg wird das Weiterkommen schwer machen. Dann…