Faces of Football: Serbien – ein Brief an die Nationalmannschaft

Serbien

Ein Brief an die serbische Nationalmannschaft zur WM 2022.

Liebe serbische Nationalmannschaft,

Dragan, Dušan, Aleksandar, Sergej, Vanja, Stefan, Nemanja, Nikola, Strahinja und alle unsere Jungs, ich bin optimistisch, dass ihr alle am Vorabend des Heiligen Nikolaus, des berühmtesten Heiligen in Serbien, Weltmeister werdet.

Ich will euch nicht unter Druck setzen, aber stellt euch die Freude in jedem serbischen Haus am 19. Dezember vor, wenn ihr das tut: die liebsten Menschen zu Gast, jede Menge gutes Essen und Getränke auf dem Tisch und Serbien als Weltmeister – niemand wird über Politik reden, niemand wird über Krieg reden, niemand wird über irgendein Problem reden, das er jemals hatte. In diesem Moment werden alle nur über euch sprechen, und von diesem Moment an wird jeder Junge, der in den kommenden Monaten in Serbien geboren wird, mit Sicherheit einen eurer Namen tragen.

Ich möchte keinen Druck auf euch ausüben, aber könnt ihr euch vorstellen, wie stolz ihr in diesem Moment sein werdet? Zu wissen, dass ihr eine Nation so glücklich gemacht habt?

Ich will euch nicht unter Druck setzen, aber wenn ich meine Töchter in den Kindergarten bringe oder sie abhole, um sie nach Hause zu bringen, sehe ich Jungen und Mädchen im Alter von drei oder vier Jahren, die sich darauf freuen, zu sehen, wie ihr in diesem Winter die Welt schockiert. Sie wissen vielleicht nicht, wie viele Spiele nötig sind, um das Finale zu erreichen, oder wo Katar liegt, aber sie glauben, dass unsere Mannschaft die beste ist.

Ich will keinen Druck auf euch ausüben, aber ich glaube auch, dass ihr die Besten seid, und ich bin sehr zuversichtlich, dass ihr die Weltmeisterschaft in diesem Jahr gewinnen werdet.
Ich will euch nicht unter…