Faces of Football: Ghana – ein Brief an die Nationalmannschaft

Ghana

Ein Brief an die ghanaische Nationalmannschaft zur WM 2022.

Liebe ghanaische Nationalmannschaft,

zunächst möchte ich meine Freude über die erneute Qualifikation für eine FIFA-Weltmeisterschaft zum Ausdruck bringen und allen gratulieren, die diese großartige Leistung möglich gemacht haben. Euch allen sage ich „ayekoo“ (gut gemacht).

Als ehrgeiziger und optimistischer Ghana-Fan glaube ich fest daran, dass ihr es bei dem Turnier in diesem Winter sehr weit bringen könnt. Ehrlich gesagt glaube ich, dass ihr zumindest die Gruppenphase überstehen werdet und von dort aus möglicherweise als erste afrikanische Mannschaft ins Halbfinale einer Weltmeisterschaft einziehen könnt.

Nachdem ich alle eure Qualifikationsspiele und eure Leistungen bei früheren Weltmeisterschaften gesehen habe, bin ich wirklich davon überzeugt, dass ihr in diesem Winter Geschichte schreiben und beweisen könnt, dass Ghana die größte afrikanische Fußballnation ist.

Dem Trainer und dem Management wünsche ich alles Gute bei der Betreuung der Mannschaft und ich hoffe, dass sie die klugen taktischen Entscheidungen treffen, die nötig sind, damit unser geliebtes Land bei diesem Turnier weit kommt. Den Spielern selbst wünschen wir, dass sie alles geben, um für Ghana Geschichte zu schreiben.

Alle Menschen im Land werden euch während des gesamten Turniers anfeuern. Wir hoffen, dass wir euch motivieren und mit unseren Anfeuerungsrufen zum Erfolg treiben können.

Jeder Ghanaer träumt davon, die Weltmeisterschaft zu gewinnen und der Welt zu beweisen, wie großartig wir als Nation sind. Ich glaube fest daran, dass ihr die Mannschaft seid, die das schaffen kann.

Ich wünsche euch alles Gute für das Turnier! Los Black Stars, los!

Mit freundlichen Grüßen,

Mary Osei-Gyambrah

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf…