Podcast

„Die Boss – Macht ist weiblich“
Sie ist Hotelière des Jahres: Warum Caroline von Kretschmann ihre Mitarbeitenden über ihre Gäste stellt

Der stern-Podcast „Die Boss“ geht in die fünfte Staffel und auch dieses Mal trifft Gastgeberin und Multi-Aufsichtsrätin Simone Menne wieder hochkarätige Frauen zum Gespräch. Den Anfang macht Hotelchefin Caroline von Kretschmann. In ihrem familiengeführten Luxushotel stehen die Mitarbeitenden an erster Stelle – und sie selbst auch schon mal am Empfang.

Caroline von Kretschmann revolutioniert die Hotelbranche, denn in ihrem Fünf-Sterne-Luxushotel Europäischer Hof in Heidelberg spielen nicht die Gäste die allererste Geige, sondern die Mitarbeitenden. Das Konzept hat Erfolg: Dieses Jahr wurde sie als Hotelière des Jahres ausgezeichnet. Im stern-Podcast „Die Boss“ spricht die Geschäftsführerin unter anderem über ihre Unternehmensvision, „das herzlichste Fünf-Sterne-Hotel Deutschlands“ zu werden. 

Anfangs hatte Kretschmann gar nicht geplant, das familiengeführte Hotel zu übernehmen und schlug eine Karriere als Unternehmensberaterin ein. „Man möchte ja auch nicht diejenige sein, die einen Betrieb, der über Generationen wirklich gut am Markt etabliert war, in den Ruin führt“, erzählt sie im Gespräch mit Gastgeberin Simone Menne. 

Kretschmann leitet Luxushotel in vierter Generation

Am Ende hat dann doch die Neugierde gesiegt. Kretschmann leitet das mehr als 155 Jahre alte Hotel seit mittlerweile fast zehn Jahren in vierter Generation. „Familienunternehmen üben einen unglaublichen Sog auf Nachfolger aus – und das war bei mir auch so.“ Nun verbindet sie Tradition und Moderne, treibt die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Haus auch während der Pandemie voran.

Wie die Hotelchefin mit lustigen Videos auf…