Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft in Katar einen Fehlstart hingelegt. Die DFB-Auswahl verlor ihr Auftaktspiel am Mittwoch gegen Japan mit 1:2 (1:0) und steht damit schon frühzeitig unter Druck. Vor 42 608 Zuschauern brachte Ilkay Gündogan das Team von Bundestrainer Hansi Flick in der 33. Minute per Foulelfmeter in Führung, doch nach der Pause drehten Ritsu Doan (75.) und Takuma Asano (83.) mit ihren Treffern die Partie zugunsten der Japaner. Weitere Gegner der deutschen Mannschaft in der Gruppe E sind Spanien und Costa Rica.

Die Spieler in der Einzelkritik.