Mobilfunkanbieter
Telekom, Vodafone, O2: Kunden melden deutschlandweit Netz-Störungen – auch Notruf scheint betroffen

Keine Verbindung mehr – in Deutschland mehren sich die Beschwerden über ausgefallene Telefonverbindungen.

© Finn Hafemann / Getty Images

Derzeit scheint es bei nahezu allen deutschen Mobilfunkanbietern Störungen bei Anrufen zu geben. O2 meldet bereits, dass man unter Hochdruck nach der Ursache forscht.

In ganz Deutschland mehren sich derzeit die Beschwerden, dass es bei sämtlichen Mobilfunkanbietern zu Störungen bei Anrufen kommt. Das Portal „Allestörungen“ zeigt an, dass die Meldungen sich bei O2, Vodafone und der Telekom gleichermaßen häufen.

O2 benennt fehlerhaften Server als Ursache

O2 hat sich bereits auf Twitter zu Wort gemeldet und schreibt: „Aktuell bestehen mögliche Einschränkungen bei der Telefonie in unserem Netz. Betroffen sind Telefonate im 2G und 4G Mobilfunk- sowie im Festnetz. Wir arbeiten daran, den Service schnellstmöglich wiederherzustellen.“ Eine Sonderseite des Providers sammelt alle Neuigkeiten zur Situation.

Als Ursache für die Störung nennt O2 einen fehlerhaften „Voice-Server“, der die Telefonate übermittelt. Man leite derzeit viele Telefonate um, sodass es zu weniger Problemen kommen sollte. Kunden reagieren entsprechend verärgert – denn auch die Hotlines der Anbieter sind nicht erreichbar. 

Breitband- und Festnetztest

Internet-Anbieter im Vergleich: Telekom holt auf, den Testsieger gibt’s nur für ausgewählte Kunden

05.07.2022

Die Störungen betreffen offenbar vor allem das GSM- und das LTE-Netz. Erste Rückmeldungen über Ausfälle beim 5G-Netz gibt ebenfalls, auch wenn diese bei weitem nicht so häufig sind und O2 5G nicht explizit nennt.

Obwohl laut Melde-Portal alle Provider…