Messi bestätigt: „WM in Katar wird meine letzte sein“

Lionel Messi

© Getty Images

Lionel Messi wird 2022 in Katar letztmals an einer WM teilnehmen.

Es gibt viele Gründe, die Spiele der WM 2022 nicht anzusehen. Doch nun gibt es zumindest einen weiteren, um sie doch zu verfolgen: Das Turnier in Katar wird die letzte WM von Lionel Messi sein.

Gegenüber argentinischen Medien bestätigte der Superstar am Donnerstag, dass die WM in Katar seine fünfte und auch letzte Teilnahme sein wird. „Das wird sicher so sein“, bekräftigte er im Gespräch mit Star+ Argentina.

La Pulga, der in seiner Karriere so ziemlich alle möglichen Pokal abgeräumt hat, fehlt eben noch dieser große Titel in seiner Vitrine – wird er seine Sammlung in diesem Jahr endlich vervollständigen können? „Ich fühle mich körperlich gut, ich konnte mich dieses Jahr sehr gut vorbereiten, was ich letztes Jahr aufgrund des Verlaufs der Dinge nicht getan habe“, schickte er zumindest schon einmal eine Warnung an die Konkurrenz.

„Wir nehmen zu einem guten Zeitpunkt mit einer starken Gruppe teil, aber bei einer Weltmeisterschaft kann alles passieren“, wusste der Linksfuß. „Jedes Spiel ist schwierig, deshalb ist es auch ein besonderer Wettbewerb: Nicht immer gewinnen die Favoriten.“

Messi führte aus, dass Argentinien natürlich immer ein Kandidat sei, den WM-Titel zu holen – „wegen der Geschichte, wegen dem, was es repräsentiert. Aber wir sind nicht die einzigen, ich denke, es gibt noch andere Spitzenteams.“

Die Gauchos haben insgesamt zwei eine WM gewonnen, zuletzt 1986. Kann Messi seiner Nation bei seiner letzten Endrunde den dritten Titel schenken?

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.de als Messi bestätigt: „WM in Katar wird meine letzte sein“ veröffentlicht.

Goal

#Themen