Größer und moderner: Gladbach baut neue Krafthalle

Roland Virkus

© Getty Images

Da der Kraftraum zu klein wurde, hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach nun eine Krafthalle errichtet, um dort auch Training in Mannschaftstärke absolvieren zu können.

Borussia Mönchengladbach schafft den Kraftraum ab! Nachdem in den vergangenen Jahren auf dem Gelände am Borussia-Park immer wieder neue Gebäude entstanden sind, haben die Fohlen nun den Kraftraum abgeschafft und durch eine Halle ersetzt.

Ein Hotel, in dem auch die Mannschaftsärzte ihre Praxen bezogen und das Gladbach-Museum integriert wurde, ein Fanshop sowie das Fohlen-Campus inklusive Internats-Gebäude. In den letzten Jahren hat Borussia Mönchengladbach viel in die Infrastruktur investiert.

Und damit haben die Verantwortlichen weitergemacht. Denn: der kleine Kraftraum wurde abgeschafft, dafür wurde auf dem ehemaligen Parkplatz der Gladbach-Profis eine Krafthalle errichtet. „Letztendlich ist es wichtig, sich immer selbst zu fragen, was kann man noch besser machen. In dem bisherigen Lizenzspieler-Gebäude sind wir räumlich schon begrenzt. Wir haben dort zwar ein paar Krafträume, aber die sind relativ klein. In der Corona-Phase war es dann so, dass wir die kleine Gruppe noch mal teilen mussten“, erklärt Sportdirektor Roland Virkus gegenüber der Bild.

Mannschaftstraining in der Halle

Zudem soll es in der Halle bald auch Trainingseinheiten mit voller Mannschaftstärke geben. „Kraftraum ist zwar mehr ein individualisiertes Training, aber ein paar Dinge möchte man auch mal in Mannschaftsstärke machen. Das ging bei der Größe der Räume nicht“, so Virkus weiter.

Deshalb haben sich die Fohlen nun die Luxus-Halle gegönnt, die in vielen Bereichen genutzt werden kann. Virkus: „In dieser Krafthalle sind mehrere…