In Brasilien gehört die „Taca das Favelas“ zu den populärsten Turnieren. In den Armenvierteln geht es neben dem Fußball um Respekt vor denen, die weniger haben, aber viel geben könnten. Auch spätere Profis spielten hier.