Gosens träumt weiterhin von Schalke-Wechsel: „Wäre das perfekte Match“

Robin Gosens

© Getty Images

Der deutsche Nationalspieler Robin Gosens möchte eines Tages für Schalke 04 spielen: Derzeit ist er von Atalanta Bergamo nach Inter Mailand ausgeliehen

Robin Gosens hat einen wahrlich ungewöhnlichen Werdegang hinter sich gebracht. Der 28-Jährige machte bereits in der U19 den Schritt nach Holland und arbeitete sich bis in die Eredivisie nach oben. Im Anschluss folgte der Wechsel zu Atalanta Bergamo, wo er seinen großen Durchbruch erzielte, ehe es zu Inter Mailand ging. Dabei lautete sein Ziel immer “Bundesliga“ und insbesondere Schalke 04. Dies bestätigte der Nationalspieler kürzlich ein weiteres Mal.

Robin Gosens ist nach einer verletzungsgeplagten Saison zurück im Kreise der Nationalmannschaft. Sein WM-Ticket ist aber trotzdem in Gefahr, weil er bei Inter Mailand meist nur auf der Bank sitzt. Seit ein bis zwei Jahren läuft es für den Linksverteidiger und linken Mittelfeldspieler nicht mehr so gut wie in früheren Jahren. Aktuell hat der Spieler bis 2024 bei Inter Vertrag, jedoch läuft sein Kontrakt bei Atalanta Bergamo, dem Gosens eigentlich gehört, bis 2026. Dennoch ist seine Zukunft ziemlich unsicher, da wohl beide Serie-A-Teams nicht mehr so ganz auf die Dienste des Spielers setzen.

Für den 28-Jährigen ist dies jedoch kein Weltuntergang, da er ohnehin schon länger auf einen Bundesliga-Wechsel schielt.

Gosens möchte in die Bundesliga: „Habe großen Willen, das zu realisieren“

Im Sommer scheiterte ein Transfer nach Leverkusen noch, da Gosens Rolfes erklärte, „bei Inter noch nicht fertig“ zu sein, jedoch könnten bereits im Winter oder spätestens im Sommer neue Gerüchte auftauchen. Der Spieler macht keinen Hehl daraus, dass es an ihm nagt, noch kein Bundesliga-Spiel absolviert zu haben.

„Ich habe diesen großen Willen, das zu…