Liveblog

210. Kriegstag
Biden vor UN: „In diesem Krieg geht es schlicht und einfach darum, das Existenzrecht der Ukraine als Staat auszulöschen“

Sehen Sie im Video: „Wie kampfbereit sind diese Männer?“ – Reporter in Moskau ordnet Teilmobilmachung in Russland ein.

Mehr

Biden und Selenskyj sprechen vor UN-Generalversammlung +++ Chef der Münchener Sicherheitskonferenz für Panzerlieferungen an Ukraine +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Liveblog. 

Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine „Teilmobilmachung“ der Russen im wehrfähigen Alter angekündigt. Er unterstütze den Vorschlag des Verteidigungsministeriums, Reservisten, die bereits gedient hätten und über „einschlägige Erfahrungen verfügen, zu mobilisieren“, sagte Putin in einer aufgezeichneten Fernsehansprache am Mittwoch. Ein entsprechender Erlass sei bereits unterzeichnet worden. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums sollen 300.000 Reservisten mobilisiert werden.

Sehen Sie im Video: 300.000 russische Reservisten – Putin ordnet Teilmobilisierung für Ukraine-Krieg an.

Am zweiten Tag der UN-Generaldebatte in New York halten am Mittwoch US-Präsident Joe Biden, der iranische Staatschef Ebrahim Raisi und der ukrainische Staatschef Wolodymyr Selenskyj mit Spannung erwartete Reden. Während Raisi und Biden am Vormittag (Ortszeit; Nachmittag MESZ) vor der UN-Generalversammlung sprechen werden, ist die Videoansprache Selenskyjs für den Nachmittag angesetzt.

Die Ereignisse des 210. Kriegstages im stern-Liveblog.

Tag 210 des Krieges in der Ukraine

Kapitel

Nawalny nennt Teilmobilmachung „riesige Tragödie“

Habeck kritisiert Russland wegen Teilmobilmachung

Putin erklärt Teilmobilmachung – 300.000 Reservisten eingezogen

Leiter der Sicherheitskonferenz fordert…