Podcast „Ukraine – die Lage“
Waffen gegen den russischen Vernichtungskrieg: Sicherheitsexpertin plädiert für Lieferungen an die Ukraine

Eine Panzerhaubitze 2000 fährt auf dem Gelände der Albkaserne der Bundeswehr

© Silas Stein / DPA

Die Sicherheitsexpertin Claudia Major bezeichnet den russischen Angriff auf die Ukraine als Vernichtungskrieg. Deutschland müsse schnell Waffen liefern, sagt sie im stern-Podcast „Ukraine – die Lage“.

Die Sicherheitsexpertin Claudia Major hat im stern-Podcast „Ukraine – die Lage“ den russischen Streitkräften vorgeworfen, in der Ukraine einen Vernichtungskrieg zu führen. Major sagte am Freitag, die Meldungen über den Fund von Massengräbern in den zurückeroberten Gebieten passten zum bisherigen Verhalten der Invasoren. Sie sagte, die Ukraine habe nicht die Wahl zwischen Krieg und Frieden, „sondern zwischen Krieg und Vernichtung – und dann fällt die Wahl auf Krieg als Mittel der Befreiung“.

Dass die Ukraine unterstützt werden müsse, sei inzwischen unumstritten. Geklärt werden müsse nur, wie weit jedes Land gehe. Nach Einschätzung der Leiterin der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik hat der Druck auf Deutschland, Kampf- und Schützenpanzern zu liefern in den vergangenen Tagen kontinuierlich zugenommen.

Major für schnelle Waffenlieferungen

„Die Argumentation, dass wir nicht liefern, weil wir nicht alleine liefern wollen, ist mehr oder weniger in sich zusammen gefallen.“ Sie verwies dazu auf Äußerungen des Nato-Generalsekretärs und von amerikanischen Regierungsvertretern, die die Deutschen ermuntert hätten, mehr zu tun. Zudem habe sich die Bundsregierung selbst unter Druck gesetzt – etwa durch eine Rede der Verteidigungsministerin Christine Lambrecht, wonach Deutschland Führungsmacht sei. Spannend werde, was Bundeskanzler Olaf Scholz…