Streit über Inflation
„Wundert mich nicht, dass Sie schon mehrfach pleite waren“: Frank Thelen muss bei „Lanz“ heftig einstecken und wehrt sich

Unternehmer Frank Thelen und Journalistin Ulrike Herrmann gerieten in der Talkshow von Markus Lanz aneinander

© Cornelia Lehmann / ZDF

09.09.2022, 12:40
2 Min. Lesezeit

Unternehmer Frank Thelen war bei Markus Lanz zu Gast, um über Wirtschaftsfragen zu sprechen. Doch dann fuhr Journalistin Ulrike Herrmann ihm heftig in die Parade. Sie warf ihm vor, keine Ahnung zu haben, was Inflation ist – und wurde dann persönlich.

Wer in einer Talkshow komplexe wirtschaftliche Fragen erklären will, kann schnell aufs Glatteis rutschen. Das musste gerade erst Robert Habeck erfahren, nach dessen „Maischberger“-Auftritt der Eindruck hängen blieb, der Wirtschaftsminister wisse noch nicht einmal, was eine Insolvenz ist.

Nun hat auch Unternehmer Frank Thelen einen kleinen Talkshow-Crash erlitten. Der frühere „Höhle der Löwen“-Investor musste sich als Gast bei Markus Lanz vorhalten lassen, er wisse nicht, wie Inflation funktioniere und habe auch sonst offenbar keine Ahnung von Wirtschaft. 

Thelen beklagte in seinen Ausführungen gerade die „exzessive Gelddruck-Politik“ der letzten Jahre, die nun zu der hohen Inflation führe, als ihm Journalistin Ulrike Herrmann in die Parade fuhr. „Ich finde, dass Ihre Analyse der Inflation völlig falsch ist“, erklärte Herrmann. Die hohe Inflation entstehe nicht dadurch, dass der Staat sich verschulde, sondern dadurch, dass Energie so teuer sei, weil Putin die Pipelines zudrehe. 

„Das ist echt peinlich“

Doch damit nicht genug des Schlagabtauschs. Als Thelen später insistierte, das Gelddrucken der Zentralbanken befeuere die Inflation, kanzelte Herrmann ihn ab, dies sei die falsche Wirtschaftstheorie und längst widerlegt. „Wenn Sie…