06.09.2022, 18:28
2 Min. Lesezeit

Ab Oktober müssen Reisende in Flugzeugen keine Masken mehr tragen. In Bussen und Bahnen dagegen schon. Wie ist diese Inkonsequenz zu erklären?

Ab Oktober dürfen alle Deutschen so fliegen, wie Olaf Scholz es schon getan hat: Komplett maskenfrei. Tatsächlich wird es der „normale Reisende“ sogar angenehmer haben als der Kanzler. Als vor ein paar Wochen Fotos aus dem Regierungsflieger auftauchten, die Scholz und ein paar Journalisten ohne Maske zeigten, verwies das Kanzleramt darauf, dass sich alle Anwesenden vorher testen lassen mussten. Diese Regel wird es im Linienverkehr nicht geben.

Gleichzeitig bleibt die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr bestehen. Wer also im Herbst in den Urlaub fliegen will, muss im Bus oder in der Bahn Maske tragen, in der Flugkabine aber nicht. Wie ist diese Inkonsequenz zu erklären?

Hier anmelden