Formel 1
Party in den Dünen: Verstappen triumphiert beim Heimrennen

Der Niederländer Max Verstappen steuert seinen Red-Bull-Boliden auf der Rennstrecke. Foto

© Peter Dejong/AP/dpa

Er rast Richtung WM. Zehnter Sieg im 15. Rennen. Max Verstappen ist nicht zu bremsen. Der Niederländer gewinnt sein Stimmungsheimspiel vor beeindruckender Kulisse.

Max Verstappen hat die Formel-1-Party in den Dünen von Zandvoort vor über 100.000 Fans mit seinem nächsten Meisterstück Richtung Titeltriumph gekrönt.

Der 24 Jahre alte Weltmeister ließ sich weder von Attacken der wieder erstarkten Silberpfeile noch von einer finalen Safety-Car-Phase aufhalten und steuerte letztlich souverän zu seinem zehnten Saisonsieg im 15. Saisonrennen. „Das war eine Megafahrt“, sagte Teamchef Christian Horner.

Verstappen baut seinen Vorsprung aus

Verstappen verwies George Russell im Mercedes auf den zweiten Platz, Dritter wurde beim Großen Preis der Niederlande Charles Leclerc im Ferrari vor Rekordweltmeister Lewis Hamilton, der wegen einer falschen Reifenwahl in der Schlussphase seine Hoffungen auf den ersten Sieg nach rund neun Monaten im Silberpfeil begraben musste. Im Klassement baute Verstappen seinen Vorsprung aus. Mit insgesamt 310 Punkten hat er nun 109 Zähler mehr als die punktgleichen Leclerc und Sergio Perez im zweiten Red Bull.

Mick Schumacher kam beim ereignisreichen Rennen in den Niederlanden im Haas nach einer starken Qualifikation nicht über Platz 13 hinaus, Sebastian Vettel wurde 14.

Verstappen enttäuschte seine Fans beim Start nicht. Die Pole hatte er sich mit einer famosen Runde auf den letzten Drücker vor Leclerc am Samstag gesichert. Als die Roten Ampeln am Sonntag ausgingen, zog Verstappen direkt von außen vor den roten Ferrari, um vor dem gleichaltrigen Monegassen in die erste…