Mit Russland reden oder nicht? Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat eine klare Meinung dazu: Er spricht sich weiter für den Dialog mit Russland aus. „Wer will schon, dass die Türkei das einzige Land ist, das mit Russland spricht?“, sagt Macron in einer Rede vor den französischen Botschaftern und Botschafterinnen in Paris. „In dieser komplexen Welt müssen wir dazu stehen, dass wir jederzeit mit jedem sprechen können“, betont er. 

Das bedeute vor allem, auch mit denen zu sprechen, mit denen keine Einigkeit herrsche. Macron hat kurz vor Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine und danach engen Kontakt zum russischen Präsidenten Wladimir Putin gehalten und ist dafür in die Kritik geraten.