Podcast

„Ukraine – die Lage“
stern-Experte Carlo Masala fordert ehrlichen Umgang mit Wohlstandsverlusten

Leere Geldbörsen und Wohlstandsverlust – das werden die Deutschen hinnehmen müssen, so Carlo Masala.

© Picture Alliance

01.09.2022, 17:28
1 Min. Lesezeit

Der Militärexperte und Politikwissenschaftler Carlo Masala hat die Politik aufgefordert, den Menschen offen zu sagen, dass die Verteidigung der Sicherheit Europas den Wohlstand verringern wird.

Der Militärexperte und Politikwissenschaftler Carlo Masala hat die Politik aufgefordert, den Menschen offen zu sagen, dass die Verteidigung der Sicherheit Europas den Wohlstand verringern wird. Masala sagte am Donnerstag im stern-Podcast „Ukraine – die Lage“, es werde viel über die Energiepreise, die Gasumlage und ähnliche Fragen diskutiert. Die Politik reagiere auf die aktuellen Entwicklungen, versäume es aber, klare Zielvorstellungen für die Zeit nach dem Krieg zu definieren. Der Professor der Bundeswehrhochschule mahnte zudem mehr Mut der politisch Verantwortlichen an. Er sagte: „Da muss man sich hinstellen und der Bevölkerung sagen, dass es die Sicherheit Europas erfordert, dass wir jetzt temporär oder – wegen der Unabhängigkeit vom Gas – dauerhaft Wohlstandsverluste hinnehmen.“ Für den Winter erwartet Masala, dass die westlichen Unterstützer der Ukraine große Anstrengungen unternehmen müssen, um die Folgen der Kälte für die Zivilbevölkerung in der Ukraine abzumildern.

© Imago Images

Dr. Carlo Masala ist Professor für Internationale Politik an der Bundeswehruniversität München. 

Die Angriffe der ukrainischen Truppen im Süden des Landes sind nach Masalas Einschätzung nicht die angekündigte Großoffensive. Die Ukrainer nutzten aber Schwächen der Russen konsequent aus. In den kommenden Tagen werde sich zeigen, welchen Erfolg die Bemühungen der Ukrainer gehabt hätten,…