La Liga
Joker Alaba rettet Real-Sieg mit erstem Ballkontakt

David Alaba (2.v.l) von Real Madrid jubelt nach dem zweiten Tor seiner Mannschaft. Foto

© Jose Breton/AP/dpa

Mit seinem ersten Ballkontakt hat der eingewechselte David Alaba Real Madrid einen mühsamen Auftaktsieg in Spaniens Fußball-Liga gerettet. Der Österreicher verwandelte in der 75. Minute einen Freistoß zum 2:1 (0:1) bei UD Almeria direkt, nachdem er erst wenige Sekunden zuvor als Joker auf den Platz gekommen war. Zuvor hatte sich der Champions-League-Sieger beim Aufsteiger lange schwer getan.

Mit seinem ersten Ballkontakt hat der eingewechselte David Alaba Real Madrid einen mühsamen Auftaktsieg in Spaniens Fußball-Liga gerettet. Der Österreicher verwandelte in der 75. Minute einen Freistoß zum 2:1 (0:1) bei UD Almeria direkt, nachdem er erst wenige Sekunden zuvor als Joker auf den Platz gekommen war. Zuvor hatte sich der Champions-League-Sieger beim Aufsteiger lange schwer getan.

Vier Tage nach dem Supercup-Sieg gegen Eintracht Frankfurt gerieten die Königlichen durch Largie Ramazani schon in der sechsten Minute in Rückstand. Danach waren die Gäste von Trainer Carlo Ancelotti zwar deutlich überlegen, fanden aber nur selten ein Durchkommen gegen die wackeren Hausherren. Lucas Vazquez nutzte nach einer Stunde das Chaos in Almerias Strafraum zum längst verdienten Ausgleich.

Dann schlug Alabas große Stunde. Der frühere Profi des FC Bayern München kam für Ferland Mendy in die Partie, legte sich 20 Meter vor dem Tor den Ball für einen Freistoß zurecht – und traf mithilfe des rechten Torpfostens.

dpa

#Themen