Börse in Frankfurt
Dax legt zu

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto

© picture alliance / dpa

Der Dax ist am Freitag bis knapp unter 13.800 Punkte geklettert. Dann allerdings nahmen Anleger lieber erst einmal Gewinne mit. Diese runde Marke sei „eine harte Nuss“ für den Leitindex, denn es fehle an weiteren Aufwärtsimpulsen und auch am Handelsvolumen, sagte Jürgen Molnar, Kapitalmarktstratege bei RoboMarkets.

Der Dax ist am Freitag bis knapp unter 13.800 Punkte geklettert. Dann allerdings nahmen Anleger lieber erst einmal Gewinne mit. Diese runde Marke sei „eine harte Nuss“ für den Leitindex, denn es fehle an weiteren Aufwärtsimpulsen und auch am Handelsvolumen, sagte Jürgen Molnar, Kapitalmarktstratege bei RoboMarkets.

Am Ende einer absehbar weiteren freundlichen Handelswoche gewann der deutsche Leitindex zur Mittagszeit 0,60 Prozent auf 13.776,37 Punkte. Rund zwei Stunden zuvor war er noch auf den höchsten Stand seit dem 10. Juni gestiegen. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen legte am Freitagmittag um 0,20 Prozent auf 27.952,88 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,4 Prozent.

dpa

#Themen