Börse in Frankfurt
Dax startet freundlich in den August

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto

© picture alliance / dpa

Der deutsche Aktienmarkt hat zum Start des Monats August an seine starke Entwicklung im Juli angeknüpft und am Montag moderat zugelegt. Der Dax stieg im frühen Handel um 0,26 Prozent auf 13.519,06 Punkte. Am Freitag hatte der Leitindex mit einem Plus von eineinhalb Prozent geschlossen. Für den Monat Juli steht ein Dax-Gewinn von rund 5,5 Prozent zu Buche, der stärkste Juli-Anstieg seit sechs Jahren. Allerdings war es im Juni auch stark nach unten gegangen.

Der deutsche Aktienmarkt hat zum Start des Monats August an seine starke Entwicklung im Juli angeknüpft und am Montag moderat zugelegt. Der Dax stieg im frühen Handel um 0,26 Prozent auf 13.519,06 Punkte. Am Freitag hatte der Leitindex mit einem Plus von eineinhalb Prozent geschlossen. Für den Monat Juli steht ein Dax-Gewinn von rund 5,5 Prozent zu Buche, der stärkste Juli-Anstieg seit sechs Jahren. Allerdings war es im Juni auch stark nach unten gegangen.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen legte am Montagvormittag um 0,42 Prozent auf 27.480,53 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann rund 0,3 Prozent.

Unter den Einzelwerten standen die Aktien von Varta nach einer Gewinnwarnung mit einem Kurseinbruch von 8,4 Prozent im Anlegerfokus. Der Batteriehersteller senkte seine Jahresziele wegen trüberer Konjunkturaussichten, hoher Rohstoff-, Energie- und Transportkosten sowie verzögerter Kundenprojekte. Varta habe vor allem bei der Profitabilität enttäuscht, sagte ein Händler. Die neuen Ziele lägen klar unter den Erwartungen. Zudem habe Großaktionär Michael Tojner einen beträchtlichen Anteil seiner Aktien zuletzt abgestoßen.

Dagegen machten die Papiere von Covestro ihre vorbörslich deutlichen Verluste im regulären Handel wett….