Die erste deutsche Medaille bei der Leichtathletik-WM ist da – und geholt haben sie etwas überraschend die Sprinterinnen in der Staffel. Auch im Männer-Rennen gibt es eine Überraschung.

Das deutsche Sprint-Quartett mit Tatjana Pinto, Alexandra Burghardt, Gina Lückenkemper und Rebekka Haase hat die erste deutsche Medaille bei der Leichtathletik-WM in Eugene gewonnen. Über die 4×100 Meter kam die Staffel mit 42,03 Sekunden überraschend auf Rang drei und holte Bronze.