Zum Bergkönig fehlen sieben Punkte, zum Gelben Trikot elf Sekunden und zum Etappensieg 100 Meter: Für die deutschen Radprofis ist die 109. Frankreich-Rundfahrt auch eine Tour der verpassten Chancen.

Simon Geschke erfüllte jeden Wunsch nach Autogrammen oder Selfies. Der Beinahe-Bergkönig hat nach den Tränen in den Pyrenäen sein Lachen wiedergefunden, und Landsmann Nils Politt kürte ihn kurzerhand zum „Sieger der Herzen“.