Manch Politiker stellt es sich einfach vor: Auf Knopfdruck Atomkraftwerke weiterlaufen lassen – und die Probleme in der Gaskrise wären kurzzeitig gelöst. Doch so leicht ist es nicht.

Die Atomkatastrophe von Fukushima vor elf Jahren scheint schon weit weg. In Zeiten des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine und der deutschen Angst vor einem Energieengpass setzen einige Parteien wieder auf die Atomkraft. Wie sinnvoll ist es, die Meiler länger zu betreiben?