Fußball-Transfer
Bielefeld-Keeper Stefan Ortega wechselt zu Manchester City

Torwart Stefan Ortega spielt künftig auf der Insel

© Friso Gentsch / DPA

01.07.2022, 14:32
1 Min. Lesezeit

Es ist perfekt: Stefan Ortega, bislang Torwart bei Arminia Bielefeld, wechselt zum englischen Meister Manchester City. Dort wird er vermutlich die Nummer 2 hinter dem brasilianischen Stammkeeper Ederson sein.

Statt in die 2. Liga abzusteigen, geht es jetzt für Keeper Stefan Ortega in die Champions League. Der Bielefelder Torwart wechselt vom Bundesliga-Absteiger zum englischen Fußball-Meister Manchester City. Der 29-Jährige unterschrieb beim Klub von Trainer Pep Guardiola und dem aus Dortmund geholten Torjäger Erling Haaland einen Dreijahresvertrag.

Ortega wird zwar voraussichtlich die Nummer zwei hinter dem brasilianischen Nationaltorhüter Ederson, darf wegen der Vielzahl der Pflichtspiele in England und der dortigen Kultur, in Pokalspielen oft auf den Ersatztorhüter zu setzen, aber auf einige Einsätze hoffen. „Ich glaube, dass ich bei City eine bedeutendere Rolle spielen kann als viele Leute es mir zutrauen“, sagte Ortega: „Meine Entwicklung ist ganz sicher noch nicht am Ende.“

Meinung

Homosexualität im Profifußball

Ein ganzes Leben steht auf dem Spiel – die Gesellschaft darf Coming-outs nicht fordern

17.05.2022

Auch beim  FC Bayern und Schalke im Gespräch

Nach Ablauf seines Vertrages war der Deutsch-Spanier Gerüchten zufolge auch als Nummer zwei bei Meister FC Bayern München und als Stammkeeper bei Bundesliga-Rückkehrer FC Schalke 04 im Gespräch. „Im ganzen letzten Jahr musste ich mich immer wieder mal mit verschiedenen Vereinsoptionen auseinandersetzen“, sagte er nun: „Umso schöner ist jetzt dieses Gefühl, dass das Warten und das Vertrauen in die richtige Lösung am Ende in diesem Vertrag münden.“ Er…