Als Haaland-Ersatz
«Büffel» Haller zu Medizincheck in Dortmund

Der 28 Jahre alte Sebastien Haller wurde mit Ajax zuletzt Meister und zudem Torschützenkönig in den Niederlanden. Foto: Armando Franca/AP/dpa

© dpa-infocom GmbH

Borussia Dortmund hat einen Ersatz für Erling Haaland gefunden. Der frühere Frankfurter Sébastien Haller soll den BVB in der kommenden Saison zum ernsten Meister-Konkurrenten des FC Bayern machen.

Nun auch noch ein «Büffel» als Ersatz für Erling Haaland: Borussia Dortmund wird in Sébastien Haller aller Voraussicht nach seinen Wunsch-Torjäger verpflichten und sich damit weiter für den Angriff auf Serienmeister FC Bayern München rüsten.

Einen Tag nach der Vorstellung von Starstürmer Sadio Mané in München erhielt Haller nach dpa-Informationen von seinem Arbeitgeber Ajax Amsterdam die Freigabe zum Medizincheck in Dortmund. Laut Sky und «Ruhr Nachrichten» traf er um kurz nach 11.00 Uhr am Donnerstag ein.

Haller kommt als Haaland-Ersatz

Der seit Mittwoch 28 Jahre alte Ivorer, der mit Ajax Meister und zudem Torschützenkönig in den Niederlanden wurde, hat als Anführer der «Büffelherde» bei Eintracht Frankfurt mit Ante Rebic und Luka Jovic bereits Spuren in der Fußball-Bundesliga hinterlassen. Nach Informationen verschiedener Medien wird er eine Sockelablöse von rund 31 Millionen Euro plus Bonuszahlungen kosten. Für Haaland, den Haller ersetzen soll, hat der BVB 75 Millionen Euro von Manchester City erhalten.

Ob Haller damit Dortmunds Rekordtransfer wird, ist interpretierbar, auch da die Zuschläge nicht immer bekannt sind. Für Mats Hummels, Donyell Malen, André Schürrle und den auch in diesem Sommer von RB Salzburg geholten Karim Adeyemi hat der BVB rund 30 Millionen Euro gezahlt. Transfermarkt.de führt Ousmane Dembélé mit 35 Millionen als Rekordeinkauf. Für den hatte Dortmund eigentlich nur…