Selten war eine Regierungserklärung so vollgepackt: Krieg, Klima, Ukraine und Gipfel, Gipfel, Gipfel. Von der EU bis G7. Vor dem Bundeskanzler liegen entscheidende sieben Tage. Besteht er sie gut, könnte er die führende Rolle in Europa übernehmen – und muss sich auch nicht länger selbst loben, weil es sonst keiner macht.