Bundesliga
Mané in München – Transfer kurz vor dem Abschluss

Steht kurz vor dem Wechsel zum FC Bayern: Sadio Mané. Foto: Phil Noble/PA Wire/dpa

© dpa-infocom GmbH

Sadio Mané ist in München. Medizincheck, Vertragsunterschrift und Vorstellung lauten die ersten Schritte für den Offensivstar beim FC Bayern. Der Top-Transfer soll vieles bewirken.

Schon die Ankunft von Sadio Mané mit seiner Entourage am Münchner Flughafen dokumentierte, dass es sich auch für den FC Bayern um einen Transfer mit besonderer Strahlkraft handelt.

Der neue Spektakel-Kicker der Fußball-Bundesliga kam im Privatflieger nach Deutschland. Eine rote Limousine holte Mané auf dem Rollfeld ab, um ihn zum Medizincheck in die Stadt zu fahren.

Nach dem erwarteten Daumen hoch der Bayern-Ärzte könnte der vom deutschen Meister mit dem FC Liverpool vereinbarte Transfer des Afrika-Cup-Siegers aus dem Senegal endgültig vollzogen werden. Mané wird in München einen hoch dotierten Vertrag bis 2025 unterschreiben. Die Ablösesumme beträgt dem Vernehmen nach 32 Millionen Euro. Sie könnte durch gewisse Zusatzleistungen auf 41 Millionen ansteigen.

Seiner besonderen Bedeutung entsprechend soll Mané auch rasch der Öffentlichkeit präsentiert werden – und zwar in der Allianz Arena. So wie einst der Kolumbianer James Rodriguez. Oder Philippe Coutinho. Oder Bayerns 80-Millionen-Euro-Rekordtransfer Lucas Hernández 2019.

Besonderes Signal

Schließlich ist die Verpflichtung von Mané ein besonderes Signal der Bayern – nach innen und außen. Der Transfer ist das Bravourstück für den oft kritisch beäugten Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Er könnte der Bayern-Führung um Vorstandschef Oliver Kahn zudem Spielraum in der brisanten Personalie Robert Lewandowski eröffnen. Ein Abrücken von Kahns «Basta» zu einem vorzeitigen Abschied des…