FC Bayern München: Lewandowskis Wechsel-Wunsch? Ex-Berater lästert via Twitter

Robert Lewandowski

© Getty Images

Robert Lewandowski zieht es zum FC Barcelona. Ein alter Weggefährte des Bayern-Stars kommentiert dies süffisant.

Die Transferposse um Robert Lewandowski geht weiter: Nun hat sich der Ex-Berater des Polen zu Wort gemeldet. Maik Barthel, der einst den Wechsel des Torjägers von Borussia Dortmund zum FC Bayern München mitorganisierte, hat nur Ironie für seinen einstigen Schützling übrig in Bezug auf dessen Wechselwunsch zum FC Barcelona.

Barthel erinnerte dabei bei Twitter daran, dass es für Lewandowski lange eigentlich nur Ziel gegeben habe. „Dein ganzes Leben willst du zu Real Madrid, um später vielleicht beim FC Barcelona zu landen?“, schrieb er am Montag bei Twitter gefolgt von einem ebenso schlichten wie zweideutigen: „Ok“.

Lewandowski und Barthel hatten bis Ende 2020 zusammengearbeitet, bevor sich die Wege trennten.

FC Bayern: Pini Zahavi ist nun Berater von Robert Lewandowski

Inzwischen vertritt Pini Zahavi die Interessen des 33-Jährigen und dies zuweilen sehr polarisierend. Erst am Sonntag hatte sich Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic über das Vorgehen Zahavis beklagt, der die Vorwürfe dann umgehend konterte.

Lewandowski hatte zuletzt deutlich signalisiert, den FC Bayern verlassen zu wollen. Der Rekordmeister verweist aber bislang auf den noch ein Jahr gültigen Vertrag und lehnt einen Transfer im Sommer ab. Der FC Barcelona soll nun ein erstes Angebot über gut 30 Millionen Euro hinterlegt haben.

Es wird allgemein erwartet, dass sich das Hickhack um den Polen noch einige Wochen, wenn nicht Monate verlängern könnte.

Goal

#Themen