Nach Rose-Aus
„Sportlicher Neuanfang“: Edin Terzić wird neuer BVB-Trainer

Edin Terzić saß bereits interimsmäßig auf der BVB-Trainerbank (Archivbild)

© Bernd Thissen / DPA

23.05.2022, 15:10
1 Min. Lesezeit

Nun ist es vom BVB bestätigt: Edin Terzić folgt bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund als Trainer auf Marco Rose. 

Edin Terzić wird neuer Trainer von Borussia Dortmund. Das teilte der Bundesligist am Montag mit. Der frühere Co-Trainer von Beşiktaş Istanbul und West Ham United habe einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2024/25 unterschrieben.     

Der 39-jährige Terzić war bereits im vergangenen Jahr als Interimstrainer für den BVB tätig und hatte mit den Schwarz-Gelben den DFB-Pokal gewonnen. Zuletzt war er Technischer Direktor beim BVB.

BVB-Sportdirektor verspricht „sportlichen Neuanfang“

„Mittlerweile dürfte vielen Menschen bekannt sein, welch besonderen Stellenwert der BVB in meinem Leben hat. Ich möchte mich daher herzlich bei Aki Watzke, Michael Zorc und Sebastian Kehl für das große Vertrauen und das Übertragen dieser großen Verantwortung bedanken. Wir werden jeden Tag alles für den Erfolg der Mannschaft und des gesamten Vereins geben“, ließ sich Terzić in der Vereinsmitteilung zitieren.

Der designierte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl sprach vom einem „sportlichen Neuanfang“ unter dem neuen Trainer.

Endspiele um den Auf- oder Abstieg
Relegation in der Bundesliga: Bratpfannen, Platzstürme und immer wieder der HSV

Zurück
Weiter

Isaac Boakye und Michael Oenning feiern 2009 die Rückkehr des 1. FC Nürnberg ins Fußball-Oberhaus. Der Zweitligist setzte sich im Duell mit Energie Cottbus 3:0 und 2:0 durch, Boakye hatte mit zwei Toren entscheidenden Anteil am Aufstieg. Für Cottbus war es der Anfang vom…