Eingabehilfe für Tablets
Von Mini bis Pro: Auf diesen Tastaturen fürs iPad tippt es sich bequem

Eine Tastatur für iPads erleichtert die Arbeit am Tablet.

© miniseries / Getty Images

23.05.2022, 06:00
6 Min. Lesezeit

Eine Tastatur für iPads erleichtert die Schreibarbeit am Tablet. Das weiß auch Apple und bietet zu seinen Tablets Keyboard-Cover an. Welche Modelle es sonst noch gibt, verrät der Vergleich.

Apple höchstselbst bewirbt sein iPad gern als Laptop-Ersatz. Ganz so weit ist das Tablet aber noch nicht. Das liegt zum einen an der etwas schlechteren Multi-Tasking-Fähigkeit des Tablets im Vergleich zum Laptop und zum anderen an der fehlenden Tastatur. Egal wie innig das iPad geliebt wird, auf dem Touchscreen zu tippen, ist mehr als müßig. Die Lösung sind Tastaturen fürs iPad, die zeitgleich als Schutzhülle dienen. Apple selbst hat sein Magic Keyboard und Smart Keyboard Folio im Angebot. Das Magic Keyboard verfügt über ein Trackpad, beim Smart Keyboard Folio entfällt das. Dritthersteller wie Logitech bieten eigene Modelle deutlich günstiger an. Wer am iPad Mini eine Tastatur nutzen will, muss sowieso zu Dritthersteller greifen. 

Tastaturen für das iPad Pro 12,9, 11 Zoll und Air

Das iPad Pro 2022 ist das Tablet für Profianwender. Dank M1-Chip hat es ordentlich Dampf unterm Display. Wer vornehmlich an dem Tablet Videos bearbeiten will, freut sich über ein Keyboard mit Trackpad. Das Original von Apple heißt Magic Keyboard. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt satte 399 Euro für die 12,9-Zoll-Version und 339 Euro für das kleine iPad Pro.

Weil das iPad Air mit 10,9 Zoll nur 0,1 Zoll kleiner ist als das iPad Pro 11 Zoll, passen die Keyboard-Cover der Pro-Version zum Glück auch auf das iPad Air. Dank M1-Chip ist es von der rohen Leistung fast gleichauf mit den…