Sasa Kalajdzic zum FC Bayern? Nun spricht der Star des VfB Stuttgart

GER ONLY Sasa Kalajdzic

© Imago Images

Stürmer Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart hat sich erstmals selbst zu Gerüchten über ein angebliches Interesse des FC Bayern München geäußert.

Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart wird dieser Tage als möglicher Nachfolger vom wechselwilligen Robert Lewandowski beim FC Bayern gehandelt. Nun sprach der 24-Jährige Angreifer über die Gerüchte.

Der österreichischen Tageszeitung Krone sagte Kalajdzic: „Von den Bayern oder anderen liegt noch nichts Konkretes auf dem Tisch.“

Er betonte jedoch, dass er „die nächsten Tage Gespräche mit Stuttgart und meinem Berater Sascha Empacher führen“ werde: „Die heißen Tage stehen an, nicht nur vom Wetter her.“

Sasa Kalajdzic? „Einer der besten Stürmer Europas!“

Dass er von Sky-Experte Didi Hamann als einer der besten Stürmer Europas bezeichnet wurde, mache ihn derweil stolz, allerdings sei er „diese Saison nicht konstant“ gewesen: „Schulter-OP, Wadenprobleme, Corona – es war die härteste Saison der Karriere. Darum bin ich umso glücklicher, wie alles geendet hat!“

Kalajdzic ist einer von mehreren Namen, die als Kandidaten beim FC Bayern – aber auch bei Borussia Dortmund auf die Nachfolge von Erling Haaland – gelten. Seine Ablöse liegt Gerüchten zufolge bei rund 25 Millionen Euro. Der Vertrag des Österreichers läuft wie der von Lewandowski noch bis 2023.

In der abgelaufenen Saison erzielte er in 15 Einsätzen sechs Liga-Tore für den VfB und bereitete zwei weitere Treffer vor.

Goal

#Themen