Fitness
Krafttraining zu Hause: Die besten Übungen und Tipps

Zu zweit macht das Krafttraining zu Hause gleich mehr Spaß

© Ridofranz / Getty Images

17.05.2022, 08:00
7 Min. Lesezeit

Sie möchten Sich gern fit halten? Krafttraining zu Hause ist eine gute Option – auch um die Kosten fürs Fitnessstudio zu sparen. Mit diesen simplen und dennoch effektiven Übungen gelingt es auch Ihnen, ob mit oder ohne zusätzlicher Geräte.

Etwas Gutes für die Gesundheit zu tun, ist immer gut, besonders wenn Sie dabei auch noch Spaß haben, denn ab dem 25. Lebensjahr beginnt der Körper damit Muskelmasse abzubauen. Heißt: Körperfett setzt sich leichter an. Grund genug, um mit der eigenen Fitness und dem Muskelaufbau zu starten. Krafttraining ist eine sinnvolle Sache, die Sie zu Hause aber auch im Fitnessstudio machen können, um aktiv Ihren Körper fit zu halten und Ihren gesamten Bewegungs- und Haltungsablauf zu stärken. Immer und überall da, wo Sie sich selbst am besten zum Training motivieren können.

Wenn Sie jetzt vielleicht denken, dass es dafür bei Ihnen längst zu spät sei, irren Sie sich, denn um mit Fitness anzufangen, ist es nie zu spät und Übungen für einen definierten Muskelaufbau und für etwas Gewichtsverlust schaden nicht. Das Gute an Krafttraining zu Hause ist, es bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, viele Übungen mit Geräten, aber auch ohne Geräte durchführen zu können und es spart langfristig auch noch Geld, dass Sie sonst vielleicht fürs Fitnessstudio ausgegeben hätten.

Je öfter Sie Ihr Training und damit verbunden die Übungen ausüben, desto mehr profitiert davon neben Ihrer körperlichen Fitness natürlich auch Ihr Körper- und Selbstwertgefühl. Mit der Zeit bekommt Ihr Krafttraining zu Hause Routine, versuchen Sie das Training durchzuhalten und suchen Sie immer mal wieder auch Anreize für neue Übungen, um…