Bericht: Xabi Alonso ist ein Kandidat auf die Nachfolge von Alfred Schreuder beim FC Brügge

ONLY GERMANY Xabi Alonso

© Imago Images

Xabi Alonso könnte beim FC Brügge zur kommenden Saison das Traineramt übernehmen. Es wäre der erste große Job in seiner noch jungen Trainerkarriere.

Xabi Alonso ist beim belgischen Spitzenklub FC Brügge offenbar einer von mehreren Kandidaten auf die Nachfolge des scheidenden Trainers Alfred Schreuder. Dieser tritt in der kommenden Saison die Nachfolge von Erik ten Hag bei Ajax Amsterdam an.

Nach einem Bericht der Tageszeitung Het Laatste Nieuws führte der FC Brügge bereits im Januar diesen Jahres Gespräche mit dem ehemaligen Nationalspieler Spaniens. Damals übernahm dann aber Schreuder den offenen Trainerposten. Jetzt, so heißt es, sollen die Gespräche mit Alonso wieder aufgenommen werden.

Xabi Alonso trainiert die Reserve von Real Sociedad

Der 40 Jahre alte Alonso will eine Entscheidung über seine Zukunft als Trainer aber erst nach dem Ende dieser Saison treffen, da er momentan mit der zweiten Mannschaft von Real Sociedad San Sebastian gegen den Abstieg aus der Segunda Division spielt.

Während seiner aktiven Laufbahn spielte Xabi Alonso auch in der Bundesliga und lief von 2014 bis 2017 für den FC Bayern auf. Vor einiger Zeit war er auch ein Kandidat auf den Trainerposten bei Borussia Mönchengladbach.

Goal

#Themen