Arminia Bielefeld: Martin Demichelis als neuer Trainer im Gespräch

Martin Demichelis 052021

© Getty Images

Arminia Bielefeld könnte in der kommenden Saison von Martin Demichelis trainiert werden. Für den Argentinier wäre es der erste Job im Profibereich.

Arminia Bielefeld wird nach dem drohenden Abstieg die Mission Wiederaufstieg in die Bundesliga möglicherweise mit einem neuen Trainer mit sehr bekanntem Namen in Angriff nehmen.

Nach Informationen von Sky ist der Argentinier Martin Demichelis ein Kandidat auf den freien Trainerposten in Ostwestfalen. Laut des Berichts soll es bereits erste Gespräche zwischen dem 41-Jährigen und der Arminia gegeben haben.

Martin Demichelis trainiert beim FC Bayern die Reserve

Demichelis steht aktuell beim FC Bayern München unter Vertrag und trainiert dort die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern. Mit den „kleinen Bayern“ verpasste er aber den Aufstieg in die 3. Liga.

Der langjährige Spieler des FCB soll sich neuerdings von der Agentur Sports360 betreuen lassen. Deren Geschäftsführer Volker Struth wolle Demichelis laut Skyunbedingt in einer der ersten beiden deutschen Profiligen unterbringen.

Demichelis arbeitet an Trainerlizenz

Erfahrungen als Cheftrainer einer Profimannschaft hat Demichelis noch nicht vorzuweisen. Vor seiner Anstellung bei den Bayern war er Co-Trainer beim FC Malaga. An der benötigten Trainerlizenz soll Demichelis derzeit in Italien arbeiten.

Nach der Entlassung von Trainer Frank Kramer wurde Arminia Bielefeld in den letzten Saisonspielen von Interimscoach Marco Kostmann betreut.

Goal

#Themen