12.05.2022, 22:24
17 Min. Lesezeit

Ukrainischer Außenminister fordert Kampfjets +++ Finnlands Präsident und Regierungschefin für Nato-Mitgliedschaft +++ Selenskyj sieht Fortschritte bei internationalen Garantien +++ Die Meldungen zum Krieg in der Ukraine im stern-Ticker. 

Lesen Sie im stern-Ticker alle wichtigen Entwicklungen zum Krieg in der Ukraine am Donnerstag, 12. Mai: 

21.59 Uhr: UNO fordert Ende von Bombardierung und militärischer Nutzung von Schulen in Ukraine

Die Vereinten Nationen haben ein Ende der Bombardierungen sowie der militärischen Nutzung von Schulen in der Ukraine gefordert. „Hunderte von Schulen im ganzen Land wurden Berichten zufolge von schwerer Artillerie, Luftangriffen und anderen explosiven Waffen in bewohnten Gebieten getroffen“, sagte der Vizedirektor des UN-Kinderhilfswerks Unicef, Omar Abdi, dem UN-Sicherheitsrat. „Diese Angriffe müssen aufhören.“ Der französische UN-Botschafter Nicolas de Rivière beschuldigte Russland, in der Ukraine „Zivilisten, inklusive Kindern,“ zu töten. Sein russischer Amtskollege Wassili Nebensia wies dies als „absurde Anschuldigungen“ zurück.

Im Widerstand

Verwundet und erschöpft: Eindrücke aus dem belagerten Asow-Stahlwerk in Mariupol

12
Bilder

Vor 10 Stunden

21.46 Uhr: Mindestens fünf Zivilisten im Gebiet Donezk getötet

Bei schweren Gefechten zwischen russischen und ukrainischen Truppen sind im Gebiet Donezk nach ukrainischen Angaben mindestens fünf Zivilisten getötet worden. Die Gebietsverwaltung berichtete im Nachrichtendienst Telegram von vier Toten in den Ortschaften Nowosseliwka, Awdijiwka und Lyman. In Jassynuwata, das unter Kontrolle der prorussischen Separatisten steht, fiel nach Medienberichten ein weiterer Zivilist Kämpfen zum Opfer. Die Angaben ließen sich nicht unabhängig prüfen.

21.32 Uhr: UNHCR:…